Foto

Unfall auf der Goethestraße in Schöningen

Sehr geehrter Herr Domeier!

Viele Bereiche konnten Sie mit Ihren Einsatz verbessern. Folgendes möchten wir Ihnen schildern. Am 29.07. wurde unsere Tochter auf der Goethestraße von einem Auto frontal angefahren und landete rückwärts auf dem Asphalt.

Zum Glück ist scheinbar nichts schlimmes passiert und unsere Tochter konnte aus dem Krankenhaus auch wieder entlassen werden. Prellungen und Abschürfungen werden verheilen und um den Schreck und die Angst werden wir uns so kümmern.

Dieser Autofahrer hat zum Glück toll reagiert und fuhr als einer der wenigen wirklich nur die vorgeschriebenen 30 km/h. Die meisten Fahrzeuge fahren an dieser Stelle mehr als 30, obwohl mehr nicht erlaubt wäre.

Bitte helfen Sie uns und den Kindern, dass hier Massnahmen getroffen werden die an die 30 km/h erinnern oder zur Einhaltung auffordern. Wir haben Gottlob Glück gehabt, was passiert, wenn aber nur ein klein bisschen anders gewesen wäre. Wir bitten Sie im Unterstützung.

Goethestr
Schöningen 38364

.
Update vom 28.09.2020:

Nach dem Unfall unserer Tochter, haben wir uns zusammen mit Jörn Domeier und der Stadt Schöningen in Verbindung gesetzt und auf die Gefahren hier auf der Straße aufmerksam gemacht. Nach nur 2 Monaten nach dem Unfall gibt es erste Lösungen. Über diese sind wir als Eltern sehr glücklich.

Danke an Malte Schneider und die Verwaltung und Polizei Schöningen für Ihren Einsatz. Ebenso danke an Nachbarn, Freunde die uns unterstützt haben.

Jörn Domeier:
Ich freue mich sehr darüber, in vielen Gesprächen haben wir vor Ort gesehen was möglich ist und ich habe mit der Kreisverkehrswacht, dem Bürgermeister, der Verwaltung und der SPD Ratsfraktion besprochen welche Wege gangbar sind. Das wichtigste war mir aber immer mit den Eltern im Dialog zu sein. Auch wenn es manchmal heiß her geht, so ist ein ruhiger Kopf oft die bessere Wahl. Dies hat hier vorbildlich geklappt.

Wir alle können aber auch etwas tun. Maximal Geschwindigkeiten müssen nicht ausgenutzt werden. Manchmal ist weniger auch mehr. Und ob man 25 statt 30km/h fährt, das ist im Auto nicht zu bemerken, aber im Falle des Falles kann das über Leben oder Tod entscheiden.

Vielen Dank das ich mich kümmern durfte.

Dieser Eintrag hat keine Bewertung

Menü schließen